TERMINE



  Cyborgs, Androiden, Roboter:
Menschen und Maschinen im Film
Durch die Augen in den Sinn?

Prof. Dr. Stefan Greif, Universität Paderborn

In Kathryn Bigelows Film "Strange Days" (1995) ermöglichen es kleine Abspielgeräte, sog. "Squid-Recorder", die Wahrnehmung anderer nahezu authentisch nachzuerleben. Man bekommt alles haargenau so mit, als sei man wirklich dabei, mit Bildern, Geräuschen und Gefühlen. Der Anti-Held des Films, Lenny Nero, muss am Ende einer turbulenten Hetzjagd erkennen, dass "Squid" der eigenen Wahrnehmung nicht gerade gut tut…

 
Mittwoch
14. November 2001
19 Uhr

 

 

Home [Ausstellung] [Interaktiv] [Termine] [Presse] [Service] [Kontakt] [zur HNF-Homepage] [English]